Die Bibliothek der WGfF

Die Bibliothek der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde war viele Jahre im Schloss Augustusburg in Brühl untergebracht und wurde vom Nordrhein-Westfälischen Personenstandsarchiv (PSA) betreut. Da das PSA Anfang 2014 nach Duisburg verlegt wurde und unsere Bibliothek dort ausschließlich im dortigen Lesesaal zu nutzen gewesen wäre, haben wir nach einem neuen Partner gesucht, der eine bessere und erweiterte Nutzung des Bestandes unterstützt. Seit 2013 befindet sich der Bücher- und Zeitschriftenbestand unserer zentrale Vereinsbibliothek deshalb als Dauerleihgabe in der Rheinischen Landesbibliothek (RLB) im Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz (LBZ) in Koblenz. Die RLB liegt verkehrsgünstig etwa 100m vom Hauptbahnhof Koblenz (Bahnhofplatz 14) entfernt. Am Bahnhof ist auch eine Tiefgarage. Informationen über LBZ bzw. RLB finden Sie unter www.lbz-rlp.de.

Nutzungsmöglichkeiten


Schnelleinstieg (Klicken für Vergrößerung)

Einsichtnahme in den Präsenzbestand und Ausleihe von Publikationen
Für die kostenlose Nutzung der Bibliothek wird ein Leseausweis benötigt, der gegen Vorlage des Personalausweises ausgestellt wird. Der Lesesaal ist an sechs Tagen in der Woche geöffnet. Mittwochs nachmittags bietet das LBZ vor Ort eine praktische Einführung in die Nutzung der Landesbibliothek allgemein und in die Datenbankrecherche an. Weitere Hinweise über Nutzung, Benutzungsordnung, Ausleihe, Öffnungszeiten, Bereitstellungszeiten usw. entnehmen Sie bitte den Internetseiten des LBZ www.lbz-rlp.deRheinische LandesbibliothekService. Weitere Hinweise findet man unter "A-Z".

Fernleihe

Da die RLB am Fernleihverkehr der öffentlichen Bibliotheken teilnimmt, haben nun auch entfernt wohnende Mitglieder die Möglichkeit, über eine Fernleihbestellung ihrer Bibliothek am Wohnort die Bücher nach deren Zusendung dort einzusehen oder auch auszuleihen.

Bibliothekskatalog

Der Bibliotheksbestand der WGfF wird im Online-Katalog der Rheinischen Landesbibliothek aufgenommen und nachgewiesen. Er ist erreichbar unter der Internetadresse www.lbz-rlp.de – (Schnelleinstieg) LBZ-Katalog – Rheinische Landesbibliothek Koblenz. Zurzeit sind jedoch noch nicht alle Bücher und Zeitschriften erfasst, die Erfassung soll aber bis Ende 2014 abgeschlossen werden.

Suchanleitung

Die Suchmaske spricht eigentlich für sich. Es sind vier Felder vorhanden die alle für die Suche eingegeben werden können. Die voreingestellten Felder können. Durch Anklicken des Dropdown-Feldes (kleiner schwarzer Pfeil) z.B. in Verfasser, Signatur, Jahr, Notation usw. geändert werden. Eine Liste der Notationen findet man unter Notationen. Die 'und' -Verknüpfung der Suchfelder kann durch die Dropdown-Felder in 'oder' bzw. 'und nicht' verändert und eingegrenzt werden.


Suchergebnisse

Wenn Sie ausschließlich den Bestand der WGfF durchsuchen möchten, geben Sie unter 'Freie Suche' 'dauerleihgabe wgff' ein und grenzen Ihre Suche nach und nach durch Eingabe von Titelstichwörtern, Schlagwörtern, Jahr usw. weiter ein. Die Suche 'Ganzer Titel' sollte vermieden werden, da sie nur zum Erfolg führt, wenn der komplette Titel des Werkes eingegeben wird und die Schreibweise der Suche genau mit der Eingabe in der Datenbank übereinstimmt ('u.' findet nicht 'und'). Wenn die Trefferliste kleiner als 400 ist, ist eine Sortierung möglich. In der Trefferliste ist bei vielen Büchern ein Inhaltsverzeichnis eingestellt, sodass man prüfen kann, ob das gefundene Werk interessant ist. Durch Anklicken eines Titels erhält man weitere Angaben zum Werk und zur Verfügbarkeit.

Bitte bedenken Sie bei Ihrer Suche, dass erst ein Teil der übergebenen Medien erfasst ist und das Ergebnis der Suche zurzeit möglicherweise noch gering ist. Das Team im LBZ arbeitet kontinuierlich an der Aufnahme des übernommenen Bestandes.

Bestandsverzeichnis

Band 241: Peter Buchholz: Bibliotheksverzeichnis der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde: Stand 1. Juni 2008. Köln 2008. VIII+460 S. broschiert, DIN A 5

Das Bestandsverzeichnis kann für 18 € (WGfF-Mitglieder 13,50 €) bei der WGfF bestellt werden: im WGfF-Shop ansehen Bibliotheksverzeichnis.