Veranstaltungsprogramm 2016

Der Arbeitskreis Familienkunde trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat (außer in den Ferien, dann gibt es einen Ausweichtermin) in der Volkshochschule Krefeld.
Bei diesen Treffen können in der Zeit von 17.15 bis 18.00 Uhr Bücher ausgeliehen und Informationen unter den Teilnehmern ausgetauscht werden. Erfahrene Forscher bieten Anfängern Hilfe an.
Von 18.00 bis 18.15 Uhr werden allgemeine Mitteilungen der WGfF bekannt gegeben und anschließend folgt ein Vortrag laut diesem Veranstaltungsprogramm.

Diese Regelung gilt soweit, sofern nichts anderes bei den einzelnen Veranstaltungen angegeben ist.

Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen!
Bitte melden Sie sich für diesen Kurs direkt bei der VHS Krefeld an!


Veranstaltungsort:

VHS-Haus in Krefeld, Von-der-Leyen-Platz 2  (siehe Stadtplan bei Google Maps)
Parkmöglichkeit befindet sich in der Tiefgarage des Rathauses bzw. unter dem VHS-Haus.


Bitte reservieren Sie folgende Veranstaltungstermine:

Mittwoch, 13.1.2016
Vortrag von Herrn Robert Rameil vom Geschichtsverein Meerbusch, mit dem Titel: Die Franzosen am Rhein - was ist davon geblieben? Den meisten Menschen ist kaum noch im Bewusstsein, was aus der napoleonischen Zeit bis heute noch geblieben ist.

Mittwoch, 17.2.2016
Ein Vortrag von Herrn Notar a.D. Sven Eichel aus Krefeld mit dem Titel: Martin Luther - Geschichte und Hintergründe. Im Jahre 2017 jährt sich zum 500. Mal der angebliche Anschlag der 95 Thesen an der Schlosskirche zu Wittenberg. Wer war Luther, woher kam er und was geschah damals wirklich?

Mittwoch, 9.3.2016
17.15 Uhr: Allgemeiner Erfahrungsaustausch und Bücherausleihe
18.00 Uhr: JHV der Bezirksgruppe Krefeld,
Anschließend hören wir einen Vortrag von unserem Mitglied und Leiter der Duisburger Bezirksgruppe Herrn Peter Schmitter aus Alpen. Er berichtet uns über seine Forschungen mit dem Titel: Die Genealogie der Alpener Juden, mit verwandtschaftlichen Verbindungen nach Krefeld-Hüls.

Mittwoch, 13.4.2016
Vortrag von Herrn Dr. Hans-Josef Ruhland, ehemaliger Ratsherr in Krefeld, und Herrn Jürgen Reck über „Gerhard Schumacher (1790-1845) - Gründer des Forstwaldes und Zeuge der napoleonischen Ära im Rhein-Maas-Gebiet“. Dieser Vortrag kann auch als Vorbereitung und Ergänzung zu dem Rundgang durch den Forstwald am 8. Juni 2016 angesehen werden.

Freitag, 22.4./Samstag, 23.4.2016
Jahreshauptversammlung bzw. Mitgliederversammlung 2016 findet in Ahrweiler statt.
Sie wird ausgerichtet von der Bezirksgruppe Bonn.
Weitere Informationen und Anmeldeformular finden Sie zeitnah in einer der nächsten Ausgaben unseres Mitteilungsheftes.

Mittwoch, 11.5.2016
Ein Vortrag von Frau Lydia Paggen, Sozialwissenschaftlerin und Stadtführerin in Krefeld, führt uns „Auf die Spuren Krefelder Frauen“. Sie werden erstaunt sein, was Frau Paggen über Krefelder Frauen, ob reiche oder arme Frauen, aus Vergangenheit und Gegenwart, zusammengetragen hat.

Mittwoch, 8.6.2016, 17.00 Uhr, Treffpunkt am Parkplatz Forsthaus in Krefeld-Forstwald, Forstwaldstraße 530.
Zum Abschluss des Semesters bieten wir wieder eine Exkursion an!
Herr Helmut Sallmann führt uns auf einem „Rundgang durch die Kulturlandschaft Forstwald“. Herr Sallmann, Kenner des Forstwalds und Buchautor, wird uns bei einem Spaziergang durch den Forstwald in anderthalb bis zwei Stunden den Krefelder Vorort näher bringen.

Sommerpause im Juli und im August 2016

Mittwoch, 14.9.2016
Kontakt- und Kennenlernabend für eventuelle neue Mitglieder und Gäste im Arbeitskreis Familienkunde.
Unser Mitglied Frau Gabriele van Krimpen hält uns dazu Ihren Vortrag über die Genealogie oder Ahnenforschung - Begriffe, Darstellungsformen, Forschungsmethoden, Kirchenbücher, Archive und mehr.

Samstag, 24.9.2016
Die Herbstfahrt 2016 der WGfF wird von der Bezirksgruppe Trier ausgerichtet und führt uns nach Bernkastel an der Mosel. Nähere Einzelheiten zur Teilnahme entnehmen Sie der zeitnahen Ausgabe unserer Mitteilungshefte!

Mittwoch, 26.10.2016
Vortrag von Frau Diana Finkele, Leiterin des Grafschafter Museums im Moerser Schloss, zum Thema Hexenverfolgung, über Aberglauben und Hexenwahn am Niederrhein, mit dem Titel: „Man soll solche straff mit dem fewer thun“.
Im heutigen Stadtgebiet von Krefeld sind Hinrichtungen dieser Art bis zum Jahr 1608 bekannt. In anderen Regionen des Niederrheins loderten die Scheiterhaufen bis zum Jahr 1738.

Mittwoch, 9.11.2016
Vortrag von unserem Mitglied Herrn Wolfram Berns aus Neukirchen-Vluyn. Der Titel des Vortrages lautet: „Wie entsteht ein Ortsfamilienbuch (OFB)“, am Beispiel seiner Bücher über die Gemeinden Neukirchen und Vluyn.

Mittwoch, 14.12.2016
Zum Jahresabschluss wollen wir auf Wunsch der Mitglieder bzw. Teilnehmer an unseren Veranstaltungen an diesem Abend eine Bilderschau machen von interessanten Ausflügen und Besichtigungen, die wir im Laufe der letzten Jahre durchgeführt haben.

Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen!
Bitte melden Sie sich für diesen Kurs „Arbeitskreis Familienkunde“ direkt bei der VHS Krefeld an!
Der Kursus für das Semester 1/2016 hat die Nr.: N1.21.02
Der Kursus für das Semester 2/2016 hat die Nr.: O1.21.02