Die Bezirksgruppe Trier der WGfF stellt sich vor

Im Betreuungsgebiet der Bezirksgruppe Trier wohnten mit Stand vom 1.7.2021 297 Mitglieder unserer Gesellschaft, die unserer Bezirksgruppe zugeordnet sind. Wo deren Forschungsschwerpunkte liegen, welche Orte oder Regionen sie erforschen, ob sie über diese Orte Familienbücher erstellt haben oder aktuell damit beschäftigt sind oder nach welchen Familiennamen oder Berufsgruppen sie forschen können Sie dem Menupunkt Wer macht Was? entnehmen.

Die Forschungsergebnisse tauschen wir auf unseren Veranstaltungen und Treffen intensiv aus. Aber wer hart arbeitet, der darf auch in geselliger Runde einmal feiern und den anderen dabei besser kennenlernen. Im Folgenden finden Sie deshalb einige Bilder, die anläßlich unsrer Zusammenkünfte entstanden sind und auch helfen mögen, Namen und Gesichter zuzuordnen.


Corona lässt bei niedrigen Zahlen endlich wieder ein Treffen zu.
In Schillingen waren deshalb bei dem Treffen am 31. Juli 2021 "alle geimpft"!

Treffen in Schillingen am 31. Juli 2021
Treffen in Schillingen am 31. Juli 2021

Verleihung der Oidtman-Medaille an Volker Thorey im April 2019.

Verleihung der Oidtman-Medaille an Volker Thorey
Verleihung der Oidtman-Medaille an Volker Thorey

Erfreut und überrascht zeigte sich der Vorsitzende der WGfF über die Verleihung der Oidtman-Medaille anlässlich der Hauptversammlung des Vereins in Alpen/NRW.

Die Entscheidung zur Ehrung fand im Vorstand der Gesellschaft uneingeschränkte Zustimmung und die Gründe für die Ehrung liegen nicht nur auf der Hand, sondern sind im Auftritt der WGfF überall augenscheinlich. Beigetreten ist der Geehrte der WGfF am 1.1.1982 und ist aktuell seit 26 Jahren im Vorstand, zunächst viele Jahre als Schatzmeister und seit 2004 als Vorsitzender.

WGfF ehrt Heribert Scholer aus Schillingen mit der Oidtman-Medaille.

Verleihung der Oidtman-Medaille an Heribert Scholer
Verleihung der Oidtman-Medaille an Heribert Scholer

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde im Jahr 1963 wurde die Oidtman-Medaille gestiftet. Sie wurde nach General Ernst von Oidtman, dem ersten Ehrenvorsitzenden der Westdeutschen Gesellschaft benannt und wird als Auszeichnung für hervorragende Verdienste für die Familienforschung der Rheinlande verliehen. Zum ersten Mal wurde diese Ehrung nun einem verdienten Forscher aus der Region Trier zuteil.
Volker Thorey, der Vorsitzende der WGfF ehrte Heribert Scholer anlässlich der Hauptversammlung 2018 in Bingen mit der Auszeichnung der Gesellschaft.
Weitere Angaben in den familienkundlichen Blättern, Heft 38 06/2018.

Die beiden nächsten Bilder wurde anlässlich des genealogischen Treffens in Daun am 19.11.2016 aufgenommen.

Treffen in Daun am 19.11.2016 Treffen in Daun am 19.11.2016

Das folgende Bild wurde anlässlich des genealogischen Treffens in Leudelingen am 16.10.2016 aufgenommen. Es zeigt die drei Vorstände der Bezirksgruppe Trier bei bester Laune: Heribert Scholer, Armin Giebel und Karl Oehms (von links nach rechts).

Die drei Vorstände der Bezirksgruppe in Leudelingen am 16.10.2016
Die drei Vorstände der Bezirksgruppe in Leudelingen am 16.10.2016

Das folgende Bild wurde anlässlich der Herbstfahrt 2016 in Bernkastel-Kues aufgenommen.
Es zeigt einige Mitglieder der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde vor dem Cusanus-Hospital.

Herbstfahrt in Bernkastel-Kues am 23.09.2016
Herbstfahrt in Bernkastel-Kues am 23.09.2016

Das nächste Foto wurde während des jährlichen Grillfestes bei unserem Freund Heribert Scholer in Schillingen am 26. Juli 2014 aufgenommen.

Grillfest in Schillingen am 26.07.2014
Grillfest in Schillingen am 26.07.2014

Die beiden nächsten Fotos wurden anläßlich des jährlichen Grillfestes bei unserem Freund Heribert Scholer in Schillingen am 27. Juli 2013 aufgenommen.

Grillfest in Schillingen am 27.07.2013
Grillfest in Schillingen am 27.07.2013

Es folgen zwei weitere Fotos vom Grillfest in Schillingen am 4. August 2012.

Grillfest in Schillingen am 04.08.2012
Grillfest in Schillingen am 04.08.2012

Die beiden nächsten Fotos wurden anläßlich des jährlichen Grillfestes bei unserem Freund Heribert Scholer in Schillingen am 16. Juli 2011 aufgenommen.

Grillfest in Schillingen am 16.07.2011
Grillfest in Schillingen am 16.07.2011

Das folgende Bild wurde anlässlich eines Besuches des Luxemburger Familienforscher-Vereins luxracines a.s.b.l. das Bistumsarchiv in Trier aufgenommen. Es zeigt die Mitglieder des Luxemburger Familienforscher-Vereins: Frau Boswell und Frau Kohl (Mitte), die durchs Archiv führten, sowie unserer Bezirirksgruppenleiter Karl Oehms (links), der im Anschluß den Luxemburger Freunden die Stadt Trier auf einer Führung näherbrachte.

Besuch der Luxemburger Familienforscher in Trier am 29.04.2011
Besuch der Luxemburger Familienforscher in Trier am 29.04.2011

Anläßlich des Grillfestes bei unserem Freund Heribert Scholer in Schillingen am 31. Juli 2010 entstanden die nächsten Bilder.


Die folgenden Bilder wurden anläßlich des Grillfestes bei unserem Forscherkollegen Heribert Scholer in Schillingen im Juli 2009 aufgenommen.


Das nächste Bild wurde auf einem Treffen bei Peter Daus in Wittlich im Oktober 2006 aufgenommen und zeigt
Mitglieder und "Sympathisanten" der Bezirksgruppe Trier beim regen Gedankenaustausch.

Mitglieder und 'Sympathisanten' der Bezirksgruppe Trier im Oktober 2006
Mitglieder und 'Sympathisanten' der Bezirksgruppe Trier im Oktober 2006

Das folgende Bild wurde anläßlich des Grillfestes bei unserem Forscherkollegen Heribert Scholer in Schillingen im Juli 2005 aufgenommen. Es zeigt von links nach rechts: Heribert Scholer, Marga Scholer, Peter Daus, Thomas J. Schmitt, Karl-Josef Tonner, Claus Geis, Edelgard Lengert, Hans Bönner, Jörg Braun, Heinrich Wagner(+), Karl G. Oehms, Werner Lichter, Lydia Oehms, Helmut Scherf, Richard Schaffner und Rolf Blasius.

Mitglieder der Bezirksgruppe Trier im Juli 2005
Mitglieder der Bezirksgruppe Trier im Juli 2005